Die Stadtviertel in Florenz

Die Hauptstadt der Toskana umfasst fünf verschiedenen Stadtviertel (Quartiere) wie die historische Altstadt "Centro Storico", Campo di Marte, Gavinanna/Galluzz, Isolotto/Legnaia und Rifredi. Jedes dieser Quartiere teilt sich wiederum in einzelne Stadtteile, Frazioni genannt. 

Die historische Altstadt, Centro Historico

Die Altstadt von Florenz wurde aufgrund ihrer zahlreichen Baudenkmäler zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten von einander entfernt, wie z.B. der Ponte Vecchio, der Palazzo Pitti oder die berühmte Kathedrale. In den Uffizien oder dem Museum Leonardo da Vinci können Sie berühmte Kunstwerke bewundern.

Das Centro Historico ist fast wie ein Freilichtmuseum, in dem Sie in eine andere Zeit geführt werden. Wandeln Sie in der "Wiege der Renaissance" auf den Spuren der Medici und lassen Sie sich von den alten Gebäuden begeistern.

Ihr Ticket für Florenz

Florenz: Kleingruppentour im Museo Galileo

Florenz: Kleingruppentour im Museo Galileo

Reisen Sie in der Zeit zurück und entdecken Sie im Museo Galileo die Geheimnisse von Galileo...

11 Bewertungen
ab € 50,00
zum Angebot

Florenz: Accademia, Uffizien und Stadtzentrum

Florenz: Accademia, Uffizien und Stadtzentrum

Erleben Sie eine 4-stündige, geführte Kleingruppentour durch die Uffizien und die Galleria...

48 Bewertungen
ab € 100,00
zum Angebot

Florenz: Rundgang & Accademia mit Einlass ohne Anstehen

Florenz: Rundgang & Accademia mit Einlass ohne Anstehen

Entdecken Sie die Top-Sehenswürdigkeiten von Florenz bei diesem geführten Rundgang. Profitieren...

132 Bewertungen
ab € 57,00
zum Angebot

Der Campo di Marte

Das Viertel Campo di Marte ist nach dem Bahnhof benannt. Er ist der zweitgrößte Bahnhof von Florenz. Von hier fahren Züge in das Umland und zum Fußballstadion des AC Florenz (Stadio Artemi Franchi). Sehenswerte Orte in Campo die Marte sind die Villa Palmieri, die Piazza Vasari sowie die katholische Kirche Chiesa Dei Sette Santi.

Campo di Marte ist im frühen 19. Jahrhundert entstanden. Der Stadtteil ist nicht weit vom historischen Zentrum entfernt und hat eine gute Busverbindung dorthin. Wer ein bisschen abseits vom touristischen Trubel sein möchte, dem wird Campo die Marte gefallen. Hier ist es ruhig.

Gavinana

Das Viertel Gavinana liegt im Südosten der Stadt. Über die Ponte Veccio erreichen Sie von hier die historische Innenstadt. In den schmalen Gässchen Borgo San Jacopo finden Sie viele Kunsthandwerker.Sehenswürdigkeiten die Sie im Gavinana nicht verpassen sollten sind die Iglesia De Todos Los Santos, der Borgo San Iacopo sowie der Piazzale Michelangelo, von dem Sie einen wunderbaren Blick auf den Fluß Arno haben.

Isolotto-Legnaia

Isolotto-Legnia ist ein grünes Wohngebiet aus den fünfziger Jahren. Hier finden Sie lokale Geschäfte oder kleine Märkte. Die Villa Strozzi al Boschetto ist Sitz des Institutes für Fashion und Design und von einem großen Park umgeben.