Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Was soll ich mir in Los Angeles anschauen? Vielleicht geht Ihnen diese Frage durch den Kopf. Zwischen Hollywood, Downtown und den Stränden von Santa Monica und Venice Beach gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten, die sich lohnen. Mit unserer Auflistung möchten wir Ihnen ein paar Anregungen geben.

Die Universal Studios Hollywood

Die Filmindustrie Hollywood ist voller Geschichten und Legenden. In den Universal Studios können Sie hinter die Kulissen schauen. Mit dem Zug geht es bei der Studiotour durch das Gelände, wo Sie nicht nur Schauspielern beim Filmdreh zuschauen können, sondern auch durch einige Filmsets wie z.B. King Kong, Jurassic Park oder CSI fahren. Für Abenteuer sorgen ein simultiertes Erdbeben oder der plötzlich auftauchende Weiße Hai. Fahrsimultationen in 3-D oder 4-D zeigen Ihnen die Filmwelt hautnah.

Neu ist die Fahrt duch die Zauberwelt von Hogwarts, "The Wizarding World of Harry Potter™", in der Sie Hogwarts™ Castle erforschen und die Geschäfte von Hogsmeade™  besuchen können. Hätten Sie gedacht, dass es bereits während der Zeit des Stummfilms Touren durch die Filmstudios gab? Seit den 1960-er Jahren gibt es den beliebten Themenpark der Universal Studios Hollywood im Los Angeles County.

Tickets gibt es für halbe oder ganze Tage mit Transfer. Wer sich die Zeit in der Warteschlange vor dem Eingang sowie bei den Attraktionen sparen will, kann auch eine Tour ohne Wartezeiten für einen Aufpreis buchen.

Erleben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von L.A.:

Hop-On/Hop-Off-Bustour durch Los Angeles

Hop-On/Hop-Off-Bustour durch Los Angeles

Erleben Sie mit Ihrem 24, 48 oder 72-Stunden-Ticket eine Hop-On/Hop-Off-Sightseeing-Tour durch Los...

220 Bewertungen
ab € 42,76
zum Angebot

„Go Los Angeles“ Karte: All Inclusive

„Go Los Angeles“ Karte: All Inclusive

Genießen Sie freien Zugang zu 37 von Los Angeles' besten Attraktionen mit der „Go Los Angeles 1,2,...

80 Bewertungen
ab € 74,18
zum Angebot

Los Angeles: Wanderung durch die Hollywood Hills

Los Angeles: Wanderung durch die Hollywood Hills

Wandern Sie durch die Hollywood Hills zu einem Aussichtspunkt mit herrlichem Panoramablick. Sehen...

32 Bewertungen
ab € 45,38
zum Angebot

Der Hollywood Boulevard

Der Hollywood Boulevard lebt von den alten Zeiten der Filmindustrie. Vor dem chinesisch angegehauchten Mann's Chinese Theater, das wie eine Pagode aussieht, finden sich die Hand- und Schuhabdrücke vieler Stars im Pflaster verewigt.

Am Walk of Fame können Sie die Sterne von Berühmtheiten bewundern. Darunter sind nicht nur Stars und Sternchen aus Film, Fernsehen oder Radio, sondern auch berühmte Hunde wie Lassie und Rin Tin Tin oder Puppen wie die Muppets oder Mickey Mouse.

Das Hollwood Sign

Die Schriftzeichen in den Hollywood Hills sind weltbekannt und prägen das Gesicht von Los Angeles. Ursprünglich war es keine Werbeidee der Filmindustrie Hollywood, die etwa für ihre Filme werben wollte. Die Idee für den Schriftzug hatte eine Maklerfirme im Jahre 1923, die für den Erwerb von Grundstücken werben wollte. Damals nannte man die Region Hollywoodland, Stechpalmenland. Zu dieser Zeit waren sie sogar beleuchtet!

Die Buchstaben sind 137 Meter lang und 14 Meter hoch. Nach mehreren Reparaturen sind sie heute emailiert. Das Grundstück um das Hollywood Sign wurde nach Vandalismus eingezäunt. Ganz nah dürfen Sie nicht mehr an das Schriftzeichen gehen. Bei einer geführten Tour zeigt Ihnen Ihr Guide aber gute Spots für Ihr Traumfoto.

Der Griffith Park

Der Griffith Park in den Santa Monica Mountains ist einer der größten Stadtparks Nordamerikas. Sein Gründer, Colonel Griffith, kaufte das Grundstück im Jahre 1882 und errichtete darauf eine Straußenfarm. Das Griffith Observatory war Drehort des James Dean-Films "Denn sie wissen nicht, was sie tun". Ein Denkmal erinnert an den unvergesslichen Schauspieler. Das Planetarium bietet spannende Live-Shows in die Welt der Sterne. Von hier oben bietet sich ein wunderbarer Blick auf das Hollywood Sign und die Stadt Los Angeles.

Der Mullholland Drive

Unterhalb des Hollywood Signs verläuft der 34 Kilometer lange Mullholland Drive durch Los Angeles County. Die kurvenreiche Straße bietet faszinierende Ausblicke auf Los Angeles, Teile davon sind allerdings nicht asphaltiert und für Pkws gesperrt. In den Hollywood Hills haben sich viele Stars niedergelassen und prächtige Villen gebaut.

Beverly Hills

Die Prominentendichte ist in der Stadt Beverly Hill besonders hoch. Viele Stars haben in den hügeligen Bergen ihre Villen gebaut. Es ist nicht so einfach, einen Blick auf die prachtvollen Häuser zu werfen. Häufig sind sie hinter hohen Hecken oder Mauern versteckt. Ein Namensschild fehlt meist ganz. Bevor Sie also alleine losziehen, vertrauen Sie sich lieber einer gebuchten Tour an. Die Guides zeigen Ihnen nicht nur die Häuser, sie geben ihnen auch viele Informationen. Sie gehen dann auch sicher, dass das Sicherheitspersonal nicht auf Sie aufmerksam wird und Fragen stellt.

Bei einem Spaziergang auf dem Rodeo Drive besteht schon eher die Chance, dem ein oder anderen Prominenten über den Weg zu laufen. Auf der Einkaufsmeile reiht sich eine Luxusboutique an die andere und auch Stars shoppen gerne. Alle wichtigen Modedesigner haben hier ihr Dependant. Der Rodeo Drive befindet sich zwischen dem Bedford und dem Beverly Drive.

Venice Beach

Besonders am Wochenende füllt sich der Ocean Front Walk in Venice Beach mit Leben. Verkaufsstände bieten ihre Waren an, Straßenkünstler zeigen ihre Shows. Der Boardwalk führt entlang des schönen Strandes von Venice Beach. In der Umgebung trainieren Inliner und Skateboarder. Am Muscle Beach stählen Sportler ihrer sonnengebräunten Muskeln.

Der Venice Canal ist der Stadt Venedig nachempfunden. Schmucke Häuser liegen an den kleinen Kanälen. Der Bauunternehmer Abbot Kinney errichtete den Stadtteil im Jahre 1905. Damals wurden auch romantische Gondelfahrten angeboten. In den 1960-er Jahren war Venice Beach Heimat der Künstler und Freigeister der Beat Generation, von diesem Flair lebt es heute noch.