Sehenswürdigkeiten in San Francisco

Die Golden Gate Bridge

Jeder der ein Bild der Golden Gate Bridge sieht, denkt sofort an San Francisco. Sie ist das berühmte Wahrzeichen der Stadt. Die Hängebrücke überspannt den Golden Gate, wie die Meerenge zwischen der Bucht von San Francisco und dem Pazifik genannt wird. Mit einer Länge von 2737 Metern war sie bei ihrer Eröffnung im Jahre 1937 die längste Hängebrücke der Welt.

Das Besondere an ihr ist nicht nur ihre Größe, mit ihrer orangeroten Farbe hebt sie sich malerisch vor der Bucht ab. Dabei war der Anstrich eher ein Zufall. Eigentlich sollte die Brücke Grau gestrichen werden. Das Orange kommt von einem Rostschutzmittel. Es gefiel den Einwohnern so gut, daß sie es dabei beließen. Die Farbe passt auch wunderbar zu der Umgebung.

Im Norden und im Süden der Golden Gate Bridge finden sie Aussichtspunkte für Besucher mit Parkplätzen. Von hier aus können Sie die Brücke gut fotografieren. Stadtauswärts führt die Brücke ins Künstlerstädtchen Sausolito und zu den Muir Woods, wo Sie die gigantischen Mammutbäume (Redwoods) bestaunen können.

Die Cable Cars

Die alten Straßenbahnen in San Fransico, die Cable Cars, sind nicht nur ein schönes Fotomotiv, sie sind auch die beliebtesten Fortbewegungsmittel in der Stadt. Seit dem Jahr 1873 fahren die Kabelbahnen durch die Straßen. Die Wagen rollen auf Schienen und werden von einem Stahlseil gezogen. Die Route entlang der California Street gehört zu der ältesten der Stadt. Suchen Sie sich einen Platz außerhalb der Endhaltestellen, die Bahnen sind bei Besuchern sehr gefragt.Im kostenfreien San Francisco Cable Car Museum können Sie mehr über die Geschichte und Technik der Cable Cars erfahren.

Ihr Ticket für eine Rundfahrt in San Francisco:

San Francisco: Hop-On Hop-Off-Bustour

San Francisco: Hop-On Hop-Off-Bustour

Erkunden Sie San Francisco in Ihrem eigenen Tempo mit dem Hop-On/Hop-Off-Sightseeing-Bus. Nutzen...

17 Bewertungen
ab € 40,99
zum Angebot

San Francisco: Hop-On/Hop-Off Klassik, Premium oder Deluxe

San Francisco: Hop-On/Hop-Off Klassik, Premium oder Deluxe

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von San Francisco im Doppeldecker-Sightseeingbus bei einer...

90 Bewertungen
ab € 38,42
zum Angebot

San Francisco: Hop-On/Hop-Off-Tour „Kai-Erkundung“

San Francisco: Hop-On/Hop-Off-Tour „Kai-Erkundung“

Mit Ihrem Ticket entscheiden Sie flexibel nach Ihrem eigenen Zeitplan, was Sie sehen und...

3 Bewertungen
ab € 68,31
zum Angebot

Fisherman's Wharf und der Pier 39

Maritimes Flair bietet Fischerman's Wharf. Seelöwen genießen die Sonne. Verkaufsstände bieten frischen Fisch und Meeresfrüchte an. Die Fischereiflotte liegt vor Anker. Ein herrliches Plätzchen um zu Flanieren und es sich gut gehen zu lassen. Vielleicht probieren Sie eines der Seafood-Restaurants oder nehmen einen kleinen Imbiss der Bäckereien.

Die ehemalige Bootsanlegestelle Pier 39 bietet Fahrgeschäfte, Andenkenläden und Restaurants. Von hier ist es nicht weit zum Aquarium of the Bay, dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds oder dem Kuriositätenkabinett Ripley’s Believe It or Not.

Chinatown

Das rote Dragon Gate (Drachentor) an der Ecke Grant Avenue und Bush Street ist das Tor zu San Franciscos Chinatown. Das Viertel umfasst 24 Häuserblöcke mit chinesischer Architektur, exotischen Geschäften und chinesischen Restaurants. In den Straßen rund um die Grant Avenue ist immer viel Leben. Es wird mehr Kantonesisch oder Mandarin gesprochen als Englisch. Die ersten chinesischen Einwanderer kamen aus der Region Kanton um 1850 zu Beginn des Goldrauschs, später arbeiteten viele im Eisenbahnbau.San Francisco ist bekannt für seine vielen kantonesischen Restaurants.

Alcatraz

Alcatraz, das berüchtigte Gefängnis auf der Insel vor San Francisco, ist einen Besuch wert. Hier saßen der Mafiaboss Al Capone und der Vogelmann Robert Franklin Stroud ein, dessen Geschichte mit Burt Lancaster in der Hauptrolle verfilmt wurde. Eine Führung in Alcatraz ist sehr beliebt, sodass Sie unbedingt vorbuchen sollten.

49-Mile-Drive

Der 49-Mile-Drive führt auf rund 80 Kilometern durch die Stadt. Er wurde 1938 zur Golden Gate International Exposition eröffnet und immer wieder verändert. Die Route beginnt am Civic Center, führt über den Union Square und Chinatown bis nach Fisherman's Wharf. Es geht weiter Richtung Western über Presidio und Land's End in den Golden Gate Park. Über Twin Peaks und den Mission District geht es wieder zurück nach Fisherman's Wharf.