Sehenswürdigkeiten in Miami

Das Art Déco-Viertel mit dem Ocean Drive

Miami Vice machte das Art Déco-Viertel in Miami Beach bekannt und half auch dabei, dem Stadtteil neuen Schwung zu geben. Vorher war Miami Beach in erster Linie als Ziel für die Snowbirds, Senioren aus dem amerikanischen Norden, die vor der Kälte fliehen, bekannt. Das änderte sich als Sonny Crockett und Ricardo Tubbs in den Achtzigern mit weißem Anzug und türkisfarbenem T-shirt Gangster in der Fernsehserie jagten.

Das Art Déco-Viertel entstand Ende der Zwanziger Jahre. Nachdem ein Hurricane die vorhandenen Häuser wegfegte, wurden sie im Art Déco-Stil neu aufgebaut. Der neue Stil wurde kurz vorher auf der Weltausstellung präsentiert und galt als neuester Schick. Rund 1000 neue Häuser sind so entstanden.

Schlendern Sie über den berühmen Ocean Drive, die berühmte Straße zwischen der 5th und der 14th Avenue. Die Straße trennt die Häuserzeile vom feinsandigen Strand. Vergessen Sie dabei Ihre Kamera nicht! Viele Gebäude wie das Starlite oder The Colony sind Hotels. Berühmt ist die Casa Casuarina, auf dessen Treppenstufen der Modeschöpfer Versace erschossen wurde. Die Villa mit dem schicken Pool ist das meistfotografierte Haus der Stadt. Sie können in den Räumen auch wohnen.

Am Abend, wenn die Sonne untergeht und die Neonreklamen leuchten, beginnt das Nachtleben am Ocean Drive. Die Restaurants entlang der Straße bieten ihre Köstlichkeiten an. Musik dringt aus den Bars und Clubs. Schicke Schlitten reihen sich Stoßstange an Stroßstange, nur um einmal entlang des Ocean Drives zu fahren. Machen Sie sich auf eine lange Nacht des Feierns gefasst!

Miami entdecken mit der Go Miami Card

Miami entdecken mit der Go Miami Card

Erleben Sie das Beste in und rund um Miami mit freiem Zutritt zu über 25 der Top-Attraktionen und...

31 Bewertungen
ab € 64,04
zum Angebot

Miami Hop-On/Hop-Off-Bustour und Biscayne-Bay-Bootstour

Miami Hop-On/Hop-Off-Bustour und Biscayne-Bay-Bootstour

Steigen Sie beliebig ein und aus auf dieser Sightseeing-Bustour in Miami und genießen Sie die...

35 Bewertungen
ab € 55,50
zum Angebot

Miami: Hop-On/Hop-Off: Klassik, Premium oder Deluxe

Miami: Hop-On/Hop-Off: Klassik, Premium oder Deluxe

Erkunden Sie Downtown Miami, Wynwood und Miami Beach in Ihrem eigenen Tempo, mit einem Klassik,...

7 Bewertungen
ab € 34,58
zum Angebot

Der Bayside Marketplace

Der Bayside Marketplace ist ein großes Open Air-Shoppingcenter am Biscayne Boulevard in Downtown Miami. Sie finden hier rund 150 Geschäfte wie z.B. Guess, GAP oder Victoria's Secret. In 12 Restaurants können Sie zum Teil mit herrlichem Blick auf die Waterfront speisen. Auch das Hard Rock Café und Bubba sind vorhanden. Im ersten Stock finden Sie günstige Selbstbedienungsrestaurants. 

Vom Bayside Marketplace fahren die Watertaxis nach Miami Beach oder Key Biscane. Sie können auch Schiffstouren buchen. Die ganze Anlage wirkt tropisch mit ihren Papageien, Cocktailbars und dem riesigen Banyanbaum. Es wird regelmäßig kostenlos Livemusik gebaut. Schauen Sie doch mal den Salsatänzern zu oder machen Sie einfach mit!

Der Bayside Marketplace ist auch ein Haltepunkt der Hop-On Hop-Off-Busse.

Die Lincoln Road

Nur wenige Blocks vom Ocean Drive in Miami Beach liegt die Lincoln Road. Die Einkaufsstraße mit Fußgängerzone bietet zahlreiche Markengeschäfte, Restaurants und Bars. Selbst ein deutscher Biergarten ist vorhanden. An manchen Tagen bietet ein kleiner Flohmarkt interessante Stände zum Schauen und Stöbern. Die Lincoln Road befindet sich zwischen der West Avenue und der Washington Avenue. Geschäfte und Restaurants sind jeden Tag geöffnet.

Das Miami Seaquarium

Nicht nur Familien haben Spaß am Miami Seaquarium, wo Sie Seelöwen, Delfine, Pinguine oder auch Manatees sehen können. Besuchen Sie Flipper in der Dolphin Show oder die Salty, den Seelöwen in der Golden Dome Seelion Show. Wenn Sie mit Delfinen zu schwimmen möchten, sollten Sie rechtzeitig einen Termin buchen. Die Nachfrage ist hoch! Wenn Sie vor Ort keinen Mietwagen haben, empfehlen wir Ihnen den Transfer zum Miami Seaquarium und zurück gleich mitzubuchen.

Little Havanna und Little Haiti

Kubanisches Flair in Miami? Im Stadtviertel Little Havanna können Sie nicht nur sehen, wie Zigarren gerollt werden, Sie finden auch kubanische Restaurants und Bars. Das Gegenstück dazu, Little Haiti, lockt mit dem Caribean Marketplace und karibischen Restaurants.

Das Vizcaya Museum

Nach italienischem Vorbild wurde die prachtvolle Villa Vizcaya über der Biscayne Bay erbaut. Sie liegt im beliebten Stadtteil Coconut Grove und diente dem Industriellen James Deering als sonniger Wintersitz. Das historische Denkmal aus dem frühen 20. Jahrhundert ist heute ein Museum und kann zusammen mit den Gärten besichtigt werden.