Das Wetter in Granada

Granada liegt auf einer Höhe von 734 m über dem Meeresspiegel in Andalusien. Hier geht die Hügellandschaft der Sierras de Huétor y la Alfaguara in das Flußtal des Darro über. In Granada herrscht mediterran-kontinentales Klima vor. Der Winter kann sehr kühl und eisig sein. Die Temperaturen bewegen sich dann um den Gefrierpunkt und es regnet öfters. Auf den Höhen der Sierra Nevada fällt dann Schnee.

Nicht weit von der Stadt Granada finden Sie das südlichste Skigebiet Europa, das neben Skipisten auch eine Berg- und Talstation bietet. Die durchschnittlichen Werte für die Stadt liegen im Winter bei Minimum 0 bis 2 Grad und 13 bis 14 Grad Celsius Maximum.

Der Sommer ist sehr heiß und das Thermometer kann über 35 Grad Celsius steigen. Von Juni bis August sind es weit über 300 Sonnenstunden im Monat und das Thermometer klettert auf 30 bis 35 Grad durchschnittlich. In der Nacht können die Werte auf rund 15 Grad fallen. Die Temperaturunterschiede sind dann sehr groß und können an solchen Tagen 20 Grad betragen. Regen fällt in dieser Zeit eher selten.

Frühling und Herbst locken mit sehr angenehmen Temperaturen für Besichtigungen. Am Tage können Sie mit Werten um die 19 bis 25 Grad rechnen, wobei im September durchaus 29 Grad Celsius sein können.

Kleidung

Kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend, d.h. im Winter sollte eine warme, regendichte Jacke oder ein Mantel nicht fehlen. Wer mag, nimmt sich noch einen Regenschirm oder eine Kopfbedeckung mit, man weiß ja nie! In bequemen Schuhen können Sie das Besichtigungsprogramm besser bewältigen.

Auch im Sommer schadet ein leichtes Jäckchen im Reisegepäck nicht, da die Temperaturunterschiede am Tag sehr groß sind und Sie sonst am Abend vielleicht doch frösteln.

Geführte Tour: Alhambra, Generalife & Nasridenpaläste

Geführte Tour: Alhambra, Generalife & Nasridenpaläste

Entdecken Sie eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Spaniens während einer 3-stündigen Tour...

2071 Bewertungen
ab € 45,00
zum Angebot

Ohne Anstehen: Tour durch die Alhambra und Generalife

Ohne Anstehen: Tour durch die Alhambra und Generalife

Entdecken Sie die beeindruckende Alhambra von Granada und die Gärten des Generalife in Begleitung...

150 Bewertungen
ab € 33,60
zum Angebot

Private Tagestour: Alhambra und Albaicín ab Sevilla

Private Tagestour: Alhambra und Albaicín ab Sevilla

Reisen Sie zurück in die Tage der Dynastie der Nasriden bei einer Führung durch Alhambra und...

1 Bewertungen
ab € 110,24
zum Angebot

Die Sprache

In Andalusien sprechen die Einheimischen einen spanischen Dialekt, dabei werden einige Konsonanten gerne verschluckt. Das macht die Sprache für Menschen mit wenig Spanischkenntnissen oft schwer verständlich. Selbst Muttersprachler aus anderen Regionen haben ihre liebe Mühe damit. Trotzdem sind einige Grundkenntnisse des Spanischen empfehlenswert, da nicht jeder Deutsch oder Englisch spricht.

Hola!                   Hallo.

Buenos dias        Guten Morgen (bis mittags)

Buenos tardes    Guten Tag (nachmittags)

Buenos noches   Guten Abend (nach Sonnenuntergang)

¡De nada!            Bitte.

¡Gracias!              Danke.

Si                          Ja

No                        Nein