Top 10 der Highlights in Rom

Der Palatin

Auf dem Palatin wurde das römische Weltreich gegründet. Bereits ab dem 9. Jahrhundert vor Christus gab es erste Siedlungen mit Landwirtschaft. Später wurden die Sümpfe im Tal trockengelegt und das Forum Romanum gebaut. Rom entwickelte sich zu einer Weltmacht.

Das Forum Romanum

Vom Zentrum der römischen Welt, dem Forum Romanum, wurde das römische Reich regiert. In den Tempeln wurden die Götter verehrt, auf den Straßen Handel getrieben. Im archäologischen Park wandeln Sie zwischen den Ruinen der Antike.

Tickets mit bevorzugtem Einlass für das Forum Romanung und das Kolosseum bestellen

Fast Track Express-Einlass in die Arena des Kolosseum

Fast Track Express-Einlass in die Arena des Kolosseum

Nutzen Sie dank Ihres Gästebetreuerteams von GetYourGuide den exklusiven Einlass zum Kolosseum....

3153 Bewertungen
ab € 29,00
zum Angebot

Ohne Anstehen: Petersdom mit Kuppel-Panorama und Audioguide

Ohne Anstehen: Petersdom mit Kuppel-Panorama und Audioguide

Erhalten Sie bevorzugten Einlass in den Petersdom und seine Kuppel. Genießen Sie die spektakuläre...

1639 Bewertungen
ab € 37,00
zum Angebot

Fast Track-Tickets für Engelsburg und Palazzo Venezia

Fast Track-Tickets für Engelsburg und Palazzo Venezia

Profitieren Sie vom bevorzugten Einlass zur Engelsburg und lassen Sie sich von einem...

91 Bewertungen
ab € 21,00
zum Angebot

Das Kolosseum

Im größten Kolosseum der Welt fanden zahlreiche Tiere und Gladiatoren einen grausamen Tod. Kaum zu glauben, dass das gewaltige Theater, in dem 50.000 Besucher Platz fanden, in nur 8 Jahren errichtet wurde. Die größte Ruine Roms ist heute das Wahrzeichen der Stadt.

Die Piazza Navona

Einer der schönsten Plätze Roms war einst ein Stadion für athletische Wettkämpfe. Drei Springbrunnen zieren den barocken Platz. Der Vierströmebrunnen, die Fontana dei Quattro Fiumoi, in der Mitte des Platzes repräsentiert mit Donau, Ganges, Nil und Rio della Plata die vier Kontinente Europa, Asien, Afrika und Amerika. Der Mohrenbrunnen, die Fontana del Moro, auf der Südseite des Platzes zeigt eine männliche Firgur mit einem Delfin. Die Fontana del Nettuna, der Neptunbrunnen ist dem Meeresgott Neptun gewidmet.

Das Pantheon

Das antike Heiligtum der Römer, das Pantheon, wurde in eine Kirche umgewandelt. Für die damalige Zeit spektakulär ist die gewaltige runde Kuppel, die gleißendes Sonnenlicht in den Innenraum fallen lässt. Das Pantheon hat eine ganz eigene Atmosphäre, die Sie auf sich wirkeln lassen sollten.

Der Trevibrunnen

Die Fontana die Trevi haben Sie sicher schon aus Filmen wie „La Dolce Vita“ von Fellini gesehen. Vergessen Sie nicht, hier Ihre Münze zu werfen und denken Sie daran, dass Sie sie über die rechte Schulter werfen müssen, um Rom wiederzusehen.

Die Spanische Treppe

Kaum eine Treppe ist berühmter als die Spanische Treppe in Rom. Auf ihren Stufen finden Modeschauen statt, Römer treffen auf Besucher, sitzen verliebte Pärchen und müde Touristen. Die Spanische Treppe geht auf Papst Innozenz XIII. zurück. Sie verbindet die Piazza die Spagna mit der Kirche Santa Trinità dei Monti.

Der Petersplatz mit dem Petersdom

Die größte Papstbasilika in Rom, der Petersdom, bietet Platz für 60.000 Menschen. Auf dem Petersplatz können zusätzlich 200.000 Besucher einer Messe lauschen. An Ostern erteilt der Papst hier den heiligen Segen Urbi et Orbi. Im größten Heiligtum der katholischen Kirche pilgern die Gläubigen zum Grab des heiligen Petrus.

Die Vatikanischen Museen

Kunstlieberhaber sollten die Vatikanischen Museen bei einem Besuch der Stadt Rom keinesfalls auslassen. Die gröste Kunstsammlung der Welt zeigt einzigartige Meisterwerke von der Antike bis zur Moderne. 

Die Kapitolinischen Museen

Der Kapitolsplatz mit Roms bedeutendsten Museen geht auf Michelangelo zurück. Die Kapitolinischen Museen beinhalten mehrere Kunstgalerien und Antikesammlungen.