Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Venedig

Schon ein Spaziergang über die vielen kleinen und großen Plätze, Brücken und durch schmale Gassen ist ein Höhepunkt jeder Venedig-Reise. Plötzlich findet sich der Reisende auf einem hübschen italienischen Platz oder auf einem Hinterhof wieder. Es ist nicht so einfach, sich in dem Straßensystem zurechtzufinden. Venedig gleicht einem Labyrinth. Es gibt unzählige Kirchen, Paläste und Museen, die alle einen Besuch wert wären. 

Der Dogenpalast und Seufzerbrücke

Der Dogenpalast auf dem Markusplatz war seit dem 9. Jahrhundert Sitz des Staatsoberhauptes der Republik Venedig, der Dogen. Das gotische Bauwerk ist ein architektonisches Kunstwerk mit seinem goldenen Treppenaufgang und den verspielten Bögen und Marmorstatuen. Er grenzt im Norden an dem Markusdom. Über die Seufzerbrücke ist der Palast mit dem Gefängnis verbunden. Beim Dogenpalast bilden sich häufig lange Besucherschlangen. Es lohnt sich schon vorab ein Ticket für den bevorzugten Einlaß zu kaufen.

Citycards für Ihre Venedig-Reise:

Bevorzugter Einlass: Ticket für Dogenpalast in Venedig

Bevorzugter Einlass: Ticket für Dogenpalast in Venedig

Besuchen Sie den Dogenpalast in Venedig mit bevorzugtem Einlass und umgehen Sie die...

660 Bewertungen
ab € 23,00
zum Angebot

Venedig: Chorus Pass mit Eintritt zu 15 Kirchen

Venedig: Chorus Pass mit Eintritt zu 15 Kirchen

Sehen Sie 15 der schönsten Kirchen Venedigs und entdecken Sie mit diesem City Pass das riesige...

ab € 8,00
zum Angebot

Miami & the Keys Explorer-Pass: 3, 4 o. 5 Attraktionen

Miami & the Keys Explorer-Pass: 3, 4 o. 5 Attraktionen

Wählen Sie mit Ihrem 30-tägigen Explorer-Pass 3, 4 oder 5 Attraktionen und Touren in Miami, Ft....

ab € 76,00
zum Angebot

Der Markusdom und der Markusplatz

Die Basilica San Marco, die Ruhestätte des Heiligen Markus, gilt als eine der prächtigsten katholischen Kirchen der Welt. Seine orientalische Fassade mit den fünf Kuppeln erinnert an das alte Byzanz. Die ehemalige Staatskirche der Republik Venetien birgt kostbare goldene Mosaiken, die teilweise nach Entwürfen der Schulen von Tintoretto und Tizians erstellt wurden. 

Der Markusplatz ist wohl der berühmteste Platz Venedigs. Keiner, der nicht ein Bild vor Augen hätte. Die Piazza San Marco bildet eine wunderschöne Kulisse mit dem Dogenpalast, der Basilica San Marco, dem Uhrturm und dem Glockenturm, dem Campanile. Der zur Lagune gelegene Teil des Markusplatzes heißt Piazzetta. Zu beiden Seiten der Piazetta stehen zwei Säulen mit dem Heiligen Markus unddem Markuslöwen sowie Theodorus, der auf einem Krokodil posiert.

Tauben füttern verboten! Denken Sie daran, das Füttern von Tauben ist in Venedig mittlerweile verboten. Nur so kann die Anzahl der Tiere eingedämmt werden.

Die Rialtobrücke und der Rialtomarkt

Die Rialtobrücke bietet nicht nur fantastische Ausblicke auf den Canal Grande. Sie ist auch eines der Wahrzeichen der Stadt. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war sie die einzige Steinbrücke über den Kanal. Auf ihrer Innenseite sind kleine Geschäfte, auf den äußeren Wegen haben Fotografen ihre Freude über die einzigartigen Fotomotive.

Der Rialtomarkt zeigt noch typisches italienisches Treiben. Auf ihm kaufen die Venezianer Obst und Gemüse aus der Region, Fisch oder Meeresfrüchte.

Der Canal Grande

Mehr als 170 Kanäle bietet Venedig, der größte von ihnen ist der Canal Grande, der große Kanal, mit einer Länge von 38 Kilometern. Er ist die Hauptschlagader der Stadt. Wer auf ihm fährt, fühlt sich in alte Zeiten zurück versetzt. An seinen Ufern tauchen prächtige Paläste und Kirchen auf. Manche wurden in feine Hotels umgewandelt. Schwarze Gondeln fahren entlang, Vaporettos, die italienischen Wassertaxis, brausen vorbei. Auf Barkassen werden Waren an ihre Kunden geliefert und selbst die Polizei und die Ambulanz sind mit dem Boot unterwegs.