Das Wetter in Palermo

Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeeres. Sie befindet sich an der südwestlichen Spitze Italiens und ist nur durch die Straße von Messina vom Festland getrennt. Das Klima der Insel Sizilien ist mediterran. Die Sommer sind sehr trocken und heiß, die Winter mild aber feucht. Ihre Nähe zu Afrika bringt der Insel gerade im Sommer heiße Winde aus der Sahara, die das Thermometer im Süden der Insel im August schon einmal auf um 40 Grad steigen lassen. Die Insel ist von Hügeln und Bergen durchzogen, sodass das Klima recht unterschiedlich ist. Die Stadt Palermo liegt im Norden der Insel am Thyrrenischen Meer.

Im Sommer kann das Thermometer in den Monaten Juni bis August auf 30 Grad Celsius steigen. In der Nacht gehen die Temperaturen auf rund 18 Grad zurück. Im Herbst zwischen September und November liegen die Temperaturen zwischen 21 und 28 am Tag sowie 12 bis 19 Grad in der Nacht. Der Winter lässt das Thermometer auch am Tage bis auf milde 15 Grad am Tage und 8 Grad in der Nacht fallen.Im Frühling steigen die Temperaturen wieder an und können im Mai Werte um 20 Grad erreichen. Nachts liegen sie dann immer noch bei 8 bis 10 Grad.

Der meiste Regen fällt im Winter. Der Januar hat durchschnittlich 12, der Dezember 11 und der November 9 Regentage.

Die beste Reisezeit für eine Stadtbesichtigung liegt demnach im Frühling oder im Herbst. Im Sommer tut eine Erfrischung an den Stränden der Insel recht gut. Im Winter sollten Sie einen Regenschirm und eine Jacke einpacken.

  • 1

Sizilien: Segeln in Palermo

Sizilien: Segeln in Palermo

Segeln und schwimmen Sie an den schönsten Küsten des Mittelmeers in Palermo! Entdecken Sie...

24 Bewertungen
ab € 95,00
zum Angebot
  • 1