Museen in Mailand

Italienische Städte sind immer reich an Kunstschätzen und Museen. In Mailand können Sie Werke von Michelangelo, Leonardo da Vinci, Cézanne oder Renoir bewundern. Wir stellen Ihnen in einer kleinen Auflistung die wichtigsten Museen der Stadt vor. 

Das Nationalmuseum für Naturwissenschaft und Technik Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci war vielseitig, wie kaum ein anderer. Er war Künstler und Visionär in einer Person. Neben der Malerei und Bildhauerei widmete sich der Universalgelehrte sich der Naturforschung, Mechanik oder Ingenieurskunst. Das Das Nationalmuseum für Naturwissenschaft und Technik In Mailand zeigt viele Skizzen von technischen Modellen wie z.B. erste Flugmaschinen, Propeller usw. Die Technik kann ausprobiert werden. Das Museum ist interaktiv und nicht nur bei Schulklassen sehr beliebt. Mit Hilfe von Fachpersonal wird das Erlebnis Technik Kindern schon im frühen Alter nähergebracht.

Neben dem Gemälde "Das letzte Abendmal" finden Interessierte im Nationalmusem für Naturwissenschaft und Technik einen Überblick über die vielfältigen Werke Leonardo da Vincis.

Die Nationalgalerie für Moderne Kunst

Wer sich für die Malerei des 19. und 20. Jahrhundert interessierts, sollte die Civica Galleria d'Arte Moderna besuchen. Die Nationalgalerie für Moderne Kunst ist im ehemaligen Sommerpalast Napoleons untergebracht. Sie beherbergt eine große Sammlung neo-klassizistischer und zeitgenössischer Malerei mit Werken von Cézanne, Bonnard oder Renoir. 

Ticket für den Mailänder Dom & Terrassen

Ticket für den Mailänder Dom & Terrassen

Erhalten Sie Zugang zu allen Bereichen des Mailänder Doms und erleben Sie eine zweistündige Tour...

960 Bewertungen
ab € 13,33
zum Angebot

Mailand: Ticket Kunstgalerie Pinacoteca di Brera

Mailand: Ticket Kunstgalerie Pinacoteca di Brera

Sehen Sie eine der besten Sammlungen italienischer Gemälde mit einem Ticket für die Pinacoteca di...

23 Bewertungen
ab € 17,99
zum Angebot

Mailand: Halbtägige Tour und Das letzte Abendmahl

Mailand: Halbtägige Tour und Das letzte Abendmahl

Sehen Sie da Vincis „Das letzte Abendmahl“ ohne Anstehen und genießen Sie einen historischen...

549 Bewertungen
ab € 68,00
zum Angebot

Das Museen im Sforza-Kastell

Im Sforza-Kastell am Rande des Sempione-Parks finden Sie das Museo d'Arte Antica del Castello Sfrozesco. Höhepunkt der Ausstellung im Museum ist das unvollendete letzte Werk Michelangelo, die Pietà Rondanini, die Figur auf dem die Jungfrau Maria den Leichnam Jesu in ihren Armen hält. Neben weiteren kunstvollen Skulpturen enthält das Museum für Kunstgeschichte eine große Gemäldesammlung im 1. Stock.

Die Pinaccoteca del Castello nebenan bietet italienische Gemälde aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Im Museum für Kunstgewerbe werden Arbeiten aus Elfenbein, Keramiken, Schmiedeeisen und Musikinstrumente ausgestellt. Nebenan liegt noch das Archäologische Museum.

Der Bau der Festung wurde vom Herzog Francesco I. Sforza im Jahr 1450 begonnen. Über die Jahre wurde das Kastell immer wieder zerstört, geändert und restauriert. In dem Mailänder Schloss aus der Zeit der Renaissance residierten einst die Herrscherfamilie Visconti.

Das Theatermuseum an der Scala

Das Museum Theatrale alla Scala ist bsonders für Freunde der Oper ein Genuss. So finden sich in den beiden Hallen Andenken an den Komponisten Giuseppe Verdi, dessen Hymne der Sklaven aus Nabucco die heimliche italienische Nationalhymne ist. Sie können handgeschriebene Noten, einen mit Juwelen besetzten Taktstock oder sein Spinett bewundern. Auch Puccini, Rossini und Toscanini werden in dem kleinen Museum geehrt.