Die Sehenswürdigkeiten von Liverpool

In Liverpool reisen Sie auf den Spuren der legendären Beatles. Besuchen Sie den Cavern Club, in die Beatles und viele andere Künstler Konzerte gaben. Schauen Sie sich die Ausstellung "The Beatles Story" an. Besuchen Sie die Wohnhäuser der Beatles, Penny Lane, Strawberry Fields oder das Grab Eleanor Rigbys. Die historischen Docks wurden umgebaut und sind heute ein beliebtes Viertel zum Spazieren. Hier finden Sie viele Museen, Restaurants und Cafés.

Liverpool ist die Stadt des Merseybeats, einer Stilrichtung des Rock'n'Roll. Nicht nur die Beatles nahmen hier ihren Anfang, auch andere Bands wie Frankie goes to Hollywood, Echo and the Bunnymen, Searchers oder Gary & The Pacemakers kommen aus Liverpool. Von letzteren stammt der Song "Ferry Cross the Mersey". Vom Hafen in Liverpool starten auch Fähren auf die Isle of Man und nach Irland.

Der Fußballclub FC Liverpool ist einer der erfolgteichsten Englands.

Die Beatles Story

Die Ausstellung "The Beatles Story" beschäftigt sich mit dem Leben und Wirkung der Beatles von ihren frühen Jugendjahren bis ins Alter. So finden Sie Nachbauten der Musikklubs "The Casbah Club" und "The Cavern Club", in dem die Beatles früher spielten. Ebenso wurden die berühmten "Abbey Road Studios" nachgebaut. So werden Sie in das Leben der sechziger Jahre geführt und können die Geschichte mittels Audioguide nachempfinden.

Es werden auch Originale wie John Lennons berühmte Brille oder George Harrisons erste Gitarre ausgestellt. Eine Sonderausstellung "The British Invasion: How 1960's Beat Groups Conquered America" zeigt, welche Erfolge die Musikgruppen in dieser Zeit in den USA hatten. Erkunden Sie den begehbaren Nachbau der "Yellow Submarine"

Das Museum "The Beatles Story" liegt am Ufer des Albert Docks,, wenige Gehminuten vom Stadtzentrum.

Liverpool Private Tour w / Mandarin sprechenden Führer

Liverpool Private Tour w / Mandarin sprechenden Führer

Neben der Heimat der Beatles zu sein, ist Liverpool eine faszinierende Stadt mit einer reichen...

ab € 37,91
zum Angebot

Liverpool: Flussfahrt, Hop-On/Hop-Off-Bus und Cathedral

Liverpool: Flussfahrt, Hop-On/Hop-Off-Bus und Cathedral

Erkunden Sie Liverpool einen Tag lang mit dieser Kombitour. Fahren Sie 50 Minuten auf dem River...

6 Bewertungen
ab € 24,12
zum Angebot

Rundgang durch Liverpool: von Beatles bis Blitz

Rundgang durch Liverpool: von Beatles bis Blitz

Erkunden Sie die Geschichte und Kultur Liverpools zu Fuß. Sehen Sie den Geburtsort der Beatles und...

4 Bewertungen
ab € 11,49
zum Angebot

Der Cavern Club und die Mathew Street

Der Cavern Club machte Geschichte in Liverpool. Hier spielten nicht nur die Beatles, sondern auch Blueslegenden wie Sister Rosetta Tharpe, Marie Knight, Sonny Terry und Brownie McGheeund viele andere. Begonnen hat alles mit der Eröffnung im Keller eines Warenhauses in der Mathew Street am 16. Januar 1957. In den Swinging Sixties wurde der Cavern Club mit seiner Pop und Rockmusik zu den berühmtesten berühmtesten Bühnen der Welt. Im Cavern Club lernten die Beatles ihren Manager Manager Brian Epstein kennen. Eine Reise nach Liverpool ist ohne einen Besuch des Cavern Club unvollständig. Es wird jeden Tag Livemusik geboten.

In der Mathew Street finden Sie auch ein Denkmal für John Lennon, die Liverpool Wall of Fame sowie zahlreiche Pubs. Jedes Jahr im August spielen auf dem Mathew Street Festival Bands aus aller Welt.

Die Pubs im Georgan Quarter

Wer in Liverpool ist, sollte eine Pubtour nicht auslassen. Im Georgian Quarter finden Sie besonders viele historische Kneipen. In den "The Philharmonic Dining Rooms (The Phil)" haben schon die Beatles ihr Pint getrunken. Der viktorianische Pub stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts und ist für seine außergewöhnliche Herrentoilette weltberühmt. Sie sind aus reich verziertem Marmor und gehören zu den meist fotografierten Teilen eines britischen Pubs.

Schauen Sie in die vielen Pubs wie The Grapes, The Roscoe Head, The Belvedere, Ye Crackeoder The Caledonia und trinken Sie Ihr Bier in der gemütlichen Atmosphäre. 

Die historischen Docks und der Pier Head

DIE UNESCO ernannte die Docks von Liverpool zum Weltkulturerbe. Die Lagerhäuser wurden umgebaut. Sie finden hier heutzutage viele Geschäfte, Restaurants, Pubs sowie viele Museen wie das Merseyside Maritime Museum, das Beatles Museum und die Tate Modern Art Gallery. Das Albert Dock wurde vor rund 150 Jahren von Prinz Albert feierlich eröffnet. In der Blütezeit als Hafenstadt legten hier die vielen Schiffe ab.

In der Nähe der Docks liegt der Pier Head mit dem Cunard Building, das zwischen 1914 und 1918 als Hauptsitz der Schiffslinie Cunard Line gebaut wurde. Er diente als Drehort für einen Vorläufer der Harry Potter-Serie. Liverpool wird aufgrund seiner Architektur gerne als Filmspot genutzt. Das Royal Liver Building ist das Wahrzeichen der Stadt. Es wurde für die Versicherung Royal Liver Assurance im Jahr 1911 errichtet. Die beiden Glockentürme sind mit 7.6 Metern Durchmesser eine der größten Großbritanniens. Die kupfernen Vögel auf der Kuppel, die sogennaten Liverbirds, zeigen mythische Wesen und wurden schnell zu den Lieblingen der Stadt.

Das Merseyside Maritime Museum

Im Merseyside Maritime Museum erfahren Sie mehr über die Geschichte der Seefahrt und das Hafenleben in Liverpool. Das Museum zeigt den den großen Einfluss, den Liverpool als Tor zur Welt, hatte. Der Hafen war einst ein Ort des Sklavenhandels, der Auswanderer, der Marine sowie der RMS Titanic, die im Liverpooler Hafen registriert war. Das Museum befindet sich am Albert Dock, der Eintritt ist frei.

Das Denkmal für die Opfer der Titanic

Liverpool war der Heimathafen der Titanic, die am 10. April 1912 Southhampton verließ. Nachdem sie auf ihrem Weg nach New York mit einem Eisberg zusammenstieß, sank das Schiff recht schnell. 1.513 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. In Gedenken an die vielen Opfer wurde das Denkmal errichtet, das sich im Hafen der Stadt befindet.

Die anglikanische Domkirche

Liverpool Cathedral, die Domkirche auf dem Hügel St. James Mount, gilt als größte Kathredale Großbritanniens. Sie wurde im Stil der Neogotik errichtet und im Jahr 1824 eingeweiht. 

Chinatown

Wie in vielen anderen Städten auch, kann Liverpool mit einem Chinatown aufwarten, in dem Sie nicht nur chinesische Geschäfte und Restaurants aufsuchen können, Sie finden hier die älteste chinesische Gemeinde Europas. Zahlreiche Gebäude weisen Teile chinesischer Architektur auf. Das Eingangstor in der Nelson Street soll das größte chinesische Tor seiner Art außerhalb Chinas sein. Fotogen ist es auf jeden Fall! Die frühen chinesischen Emigranten arbeiteten in Liverpool für die Blue Funnel Shipping Line, die einen großen Handel mit Seide und Baumwolle zwischen Liverpool, Shanghai und Hong Kong unternahm.