Die Stadtviertel in Köln

Der Besucher bewegt sich hauptsächlich in den Stadtteilen der Kölner Innenstadt. Neun Stadtbezirke hat die Stadt Köln, die sich in 86 Stadtviertel oder auch "Veedel", wie der Kölner liebevoll sagt, aufteilen.

Altstadt

Am Rheinufer gelegen bietet die Altstadt rund um Heumarkt und Alten Markt viele Restaurants und Kölsch-Brauhäuser. Die urigen kleinen Gassen führen durch ein historisches Viertel mit vielen alten Häusern mit Charme. Der Besuch des Kölner Doms sollte auf keinem Fall fehlen. Das Römisch-Germanische Museum, Wallraf-Richartz-Museum und das Museum Ludwig zeigen ihre Schätze. In der Einkaufsmeile Hohe Straße lässt sich munter shoppen. Hier kann es besonders am Wochenende schon einmal eng werden.

Lernen Sie die Altstadt doch einmal bei einer Brauhaustour kennen. Sie erfahren von Ihrem Tourguide nicht nur Wissenswertes über Kölschen Klüngel, Karneval und Köbes, man reicht Ihnen in jedem Brauhaus auch ein frisch gezapftes Kölsch. Besser lässt sich die Kölsche Art nicht kennenlernen.

Kölsche Art und Kölner Bier:

Köln: Brauhaustour mit 3 Kölsch

Köln: Brauhaustour mit 3 Kölsch

Erkunden Sie bei diesem Stadtrundgang mit Brauereibesuch in Köln alle Facetten des Kölsch: als...

13 Bewertungen
ab € 22,00
zum Angebot

Köln: Unterhaltsame Reise durch die Stadtgeschichte

Köln: Unterhaltsame Reise durch die Stadtgeschichte

Tauchen Sie ein in die 2000-jährige Stadtgeschichte Kölns und folgen Sie Ihrem Guide bei einer...

3 Bewertungen
ab € 10,00
zum Angebot

Stadtführung durch das unterirdische Köln

Stadtführung durch das unterirdische Köln

Folgen Sie Ihrem Guide unter die Erde zu den Überresten des römischen Kölns. Tauchen Sie in 2000...

4 Bewertungen
ab € 11,00
zum Angebot

Südstadt

"Südstadt verzäll nix" singt die berühmteste Kölner Rockband BAP in einem Song über die Veränderungen in diesem alten Stadtviertel. Das wohl kölschste aller Viertel lockt mit Kölschen Stammkneipen, Theater, Traditionsclubs und Bars. Hier treffen Sie auf Kölner aller Art, die ihrem Abendvergnügen nachgehen. Als Südstadt gilt die Region rund um den Chlodwigplatz.

Zwischen dem Karnevalsbeginn am 11.11. und Aschermittwoch ist in der Kölner Südstadt der Ausnahmezustand. In dem Viertel mit großer Kneipendichte wird in den Kneipen getanzt und gefeiert. Schunkeln Sie mit den Kölnern zu Kölscher Musik bis zum Morgengrauen.

Das Belgische Viertel

Das Belgische Viertel rund um den Brüsseler Platz ist ein Szeneviertel mit schicken Modeboutiquen, Ateliers und Galerien, das vor allem reative, junge Leute anzieht. Die umliegenden Straßen wie die Antwerpener Straße sind nach belgischen Städten und Provinzen benannt. In den kleinen Boutiquen finden sich individuelle Kleidungsstücke abseits des normalen Einheitsbreis.

Beim Modefestivals "Le Bloc, Mode und Design" verwandeln die Designer und Händler ihre Showrooms und Läden zu Konzertbühnen. Hier können Sie Livebands erleben und den Designern über die Schulter schauen. Höhepunkt ist die Modenshow auf der Maastrichter Straße.

Nippes

Rund um die Agneskirche finden sich nette Cafés und Restaurants. In diesem lebendigen Viertel bummeln Familien und Paare. Es gibt Straßenzüge mit Jugendstilhäusern aus der Gründerzeit, grüne Parks wie das Nippeser Tälchen mit nettem Biergarten oder den Lohsepark. Nippes ist ein Wohngebiet mit multikulturellem Flair.

Ehrenfeld

In Ehrenfeld ist Multikulti angesagt mit Deutschlands größter Moschee, internationalen Geschäften an der Venloer Straße sowie zahlreichen Restaurants und Cafés. Lange Jahre produzierte 4711 sein Duftwasser für die große weite Welt. In dem Kölner Viertel fühlen sich besonders Familien mit Kindern, junge Studenten und Künstler wohl. Auf dem ehemaligen Gelände des Güterbahnhofs "Jack in the Box" finden zahlreiche Events wie das Street Food Festival oder die Nachtflohmärkte "Nachtkonsum" statt, bei denen bis 23 Uhr auf Schnäppchenjagd gehen können.