Willkommen in Dresden

Dresden, eine der schönsten Barockstädte Europas und mit über 60% Park-, Wald- und Grünflächen auch eine der Grünsten, begrüßt Sie im malerischen Elbtal. Das Stadtgebiet wird auf einer Länge von 30 km von der Elbe durchflossen, was Dresden auch den Beinamen "Elbflorenz" einbrachte.

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen und mit knapp 550.000 Einwohnern nach Leipzig die zweitgrößte Stadt in Sachsen und nach Berlin, Hamburg und Köln viertgrößte Stadt Deutschlands.

Auf Schritt und Tritt begegnet Ihnen Geschichte, in Dresden spazieren Sie sozusagen durch die Jahrhunderte. Urkundlich erwähnt wird Dresden erstmals im Jahre 1206; bereits 10 Jahre später wird es als Stadt erwähnt. Seine Blütezeit ("Dresdner Barock") erlebte Dresden im 18. Jahrhundert unter August dem Starken. Aus dieser Zeit stammen auch die Altstadt mit der Frauenkirche, die Semperoper, das Residenzschloss und der Zwinger.

Tickets für Semperoperführungen oder die Frauenkirche bestellen:

  • 1

Dresdner Semperoper - Geführter Rundgang

Dresdner Semperoper - Geführter Rundgang

Erleben Sie ein Stück Geschichte und faszinierende Architektur gleichermaßen. Erkunden Sie eines...

1177 Bewertungen
ab € 11,00
zum Angebot

Dresden: Ticket für Kuppelaufstieg in der Frauenkirche

Dresden: Ticket für Kuppelaufstieg in der Frauenkirche

Erleben Sie eine fantastische Aussicht von der Kuppel der Dresdner Frauenkirche. Sehen Sie aus 24...

168 Bewertungen
ab € 10,69
zum Angebot

Dresden: Besuch in der Frauenkirche

Dresden: Besuch in der Frauenkirche

Besuchen Sie die Frauenkirche in Dresden und erfahren Sie mehr über die religiöse Bedeutung sowie...

410 Bewertungen
ab € 4,00
zum Angebot
  • 1

Der Große Garten - das grüne Herz Dresdens

Nur wenige Minuten von Dresdens Stadtzentrum entfernt befindet sich ein Meisterwerk der barocken Gartenkunst, der Große Garten. Auf rund 150 ha findet sich eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt, was den Park zu einem beliebten Ausflugsziel macht. Den Mittelpunkt des Gartens bildet das barocke Palais mit Palaisteich und dem Schmuckgarten mit seinen beeindruckenden und farbenprächtigen Teppichbeeten. Weitläufige Alleen laden zum spazierenein - und wem nach viel Besichtigungsprogramm die Füße weh tun, kann sich auf einer halbstündigen Fahrt in der Parkeisenbahn erholen und den Park genießen.

Die Elbschlösser

Einen wirklich traumhaften Blick auf Dresden und in die sächsische Schweiz hat man von den 3 Elbschlössern am Loschwitzer Hang aus, die man in nur 20 Minuten Fahrtzeit mit der Straßenbahn erreicht. Die Schlösser (Schloss Albrechtsberg, Schloss Eckberg und das Lingner Schloss) liegen praktisch nebeneinander und stehen für Besichtigungen offen. Im Juli bildet das Schlösser-Ensemle eine wunderschöne Kullisse für die Dresdner Schlössernacht, bei der ein reiches Programm aus Musik und Kleinkunst, fantasievollen Kostümen, farbenprächtigen Illuminationen der Schlösser und natürlich ein großes Abschlussfeuerwerk geboten werden.

Die sächsische Schweiz

Die sächsische Schweiz bezeichnet einen Teil des Elbsandsteingebirges, das nicht nur Naturfreunde begeistert. Die Region ist ein beliebtes Ziel für Wanderer, Kletterer und Ausflügler. Das Elbsandsteingebirge zeichnet sich durch senkrechte Felswände aus, die sich markant neben der Elbe erheben. Die Berge sind über Wanderwege mit gesichterten Treppen und Stiegen erreichbar. Der sicher bekannteste Aussichtspunkt ist die Bastei mit einer Höhe von 305 Metern, von der Sie einen grandiosen Blick auf die Landschaft, die Sandsteinbrücke und die Felsenburg Neurathen haben.