Es gibt so viel zu sehen...

Bevor Sie Ihren Bangkok Urlaub starten sollten Sie auf jeden Fall eine Vorauswahl treffen, was Sie unbedingt sehen möchten, denn es gibt in Bangkok so viel zu sehen, dass Sie auf keinen Fall alles in Ihrem Urlaub bewältigt bekommen. Den Königspalast und Wat Phra Kaewo sollten Sie auf jeden Fall auf Ihre Liste setzten, denn ohne diese Sehenswürdigkeiten gesehen zu haben können Sie Bangkok auf keinen Fall verlassen. Machen Sie sich vor der Anreise am besten einen Plan wo was liegt und wie Sie dort hinkommen, denn durch geschicktes Planen kann man sich weite Wege ersparen, denn diese Kosten Zeit.

Tempel der Morgenröte

Wat Arun Ratchawararam Ratchaworamahaviharn heißt der Tempel mit seinem vollständigen Namen, und ist nach der hinduistischen Gottheit Aruna benannt, dem Gott der Morgenröte. Der Tempel gilt aufgrund seiner Phrangs (Türmen) als Wahrzeichen Bangkoks, er liegt fast genau gegenüber des Königspalast auf der anderen Uferseite.
Auf der Tempelanalage befindet sich auch der Turm Phra Prang, der sich zentral inmitten der Anlage befindet und mit einer Höhe von 80 Metern einen sehenswerten Ausblick liefert. Der Turm ist verziert mit chinesischem Porzellan, Muscheln und Glasstücken diese unterschiedliche mythologische Figuren und Wesen darstellen. Wenn Sie einmal die steilen Treppen bewältigt haben, bietet sich Ihnen ein fabelhafter Ausblick über Bangkok. Geschichte von Buddha in Bildern erzählen.
Am besten ist ein Besuch des Tempels am Abend oder bei Nacht, um diese Zeit brennen hunderte von Lichtern im Palast und bieten einen unglaublichen Anblick. Beim Besuch des Tempels sollten Sie unbedingt auf angemessene Kleidung achten, vor Ort können Sie zwar Kleidung ausleihen, doch dort sind meist sehr lange Schlangen.

Königspalast & Wat Phra Kaeo

Wat Phra Sri Rattana Satsadaram heißt der Palast mit eigentlichen Namen.  Dies ist der Tempel des Smaragd-Buddhas, dieser liegt in großer Ausführung im Königspalast. Dieser Buddha hat in der Geschichte Thailands eine große Bedeutung, deshalb kommt jeder Thai mindestens einmal in seinem Leben in diesen Tempel. Von weitem sieht man schon die hohen Weißen Mauern und die großen Tore. Insgesamt befinden sich in der 200.000 m² großen Anlage bis zu 100 Gebäude. Die Anlage wird in vier Bereiche unterteilt, der Wat Phra Kaeo Tempel, äußerer Hof, zentraler Hof und Innerer Hof. Die Pracht des Palastes zu beschreiben ist fast unmöglich, überall sieht man goldene Chedis und Statuen, der Palast ist einfach einmalig anzusehen, von innen und von außen. Wie bei jedem Palast sollte man aus Respekt auf seine Kleidung achten. (Schultern und Knie sollten bedeckt sein)

  • 1

Großer Palast und Wat Phra Kaew Bangkok: Öffentliche Tour

Großer Palast und Wat Phra Kaew Bangkok: Öffentliche Tour

Besuchen Sie Bangkoks Hauptattraktionen mit Karten für den Großen Palast und Wat Phra Kaeo, den...

5 Bewertungen
ab € 33,32
zum Angebot
  • 1

Sri Maha Mariamman Tempel

Dieser hinduistische Tempel ist der Haupttempel der nichtbuddhistischen Bevölkerung Bangkoks.
Der Tempel ist der Gottheit Mariamman gewidmet, man findet im inneren aber auch Statuen anderer Hindugötter.

Patpong Nachtmarkt

Auf diesem Markt findet man so einige gefälschte Markenware, aber natürlich auch allerhand Mitbringsel aus Ihrem Urlaub. Zum Markt kommen Sie am schnellsten mit dem Skytrain indem Sie bei der Station Saladaeng aussteigen. Auch dutzende von Garküchen bieten hier Ihre Speisen an, man sollte aber weiß Gott nicht alles Probieren. Direkt in der näheren Umgebung befinden sich auch das Rotlichtviertel, das zum Nachtmarkt gehört.

Lumphini Park

Dieser Park ist die grüne Oase Bangkoks, die Einheimischen und auch so mancher Tourist gönnt sich hier eine Auszeit. Hier können Sie einen langsamen Spaziergang genießen, und besonders gegen Abend die öffentlichen Workouts im Park begutachten. Auch Tretboot können Sie an einem angelegenen See fahren. Auf jeden Fall einer der besten Orte um dem hektischen Stadtleben zu entfliehen.

Jim Thompson House

Dieses Haus besteht aus Teakholz, und liegt in einer Anlage mit weiteren 6 traditionellen Teakhäusern. Die Häuser kommen aus Ayutthaya und original in Bangkok wieder aufgebaut.
In der Anlage können Sie nicht nur die wunderschönen Alten Häuser begutachten, sondern Sie können auch die umfangreiche Kunstsammlung von Jim Thompson, den wohl berühmtesten westlichen Ausländer in Asien bestaunen.  Auch eine große Sammlung südostasiatischer Kunstschätze, Seiden- und Kulturgegenstände finden Sie hier.